Netzwerk & Server

It-Infrastruktur

 Die Serveranlage ist das Herz sämtlicher Unternehmensdaten. Ist der Server gut strukturiert, findet man schnell, was man sucht. Entscheidend für den verlässlichen und ausfallsicheren Betrieb eines Servers ist aber eine vorausschauende Installation und Konfiguration. Nur so ist auch gewährleistet, dass bei einem künftigen Ausbau der Serveranlage keine aufwendige Neuinstallation erforderlich ist. Unternehmen wachsen – und damit gleichzeitig die Anforderungen an die IT-Infrastruktur. Schnell  bietet dann der bestehende Server nicht mehr genügend Kapazität, Arbeitsspeicher oder Rechenleistung für den Netzwerkbetrieb. Ist der Server intelligent installiert, so lässt sich ein weiterer Server leicht und schnell integrieren.

Die Ausfallsicherheit Ihres Servers und Ihres Netzwerks realisieren wir mit unterschiedlichen Mitteln. Eines der verlässlichsten ist der Einsatz eines zweiten Servers, der bei einem Ausfall des Hauptservers den oder die Dienste übernehmen kann.

Warum Cicero-Point.Net?

Serverdienste sinnvoll nutzen

Der Mac-Server bringt viele Dienste mit, die wir ohne weiteres für Sie einsetzen. Ein zentraler Dienst ist beispielsweise die Freigabe von Dateien für definierte Mitarbeiter oder Gruppen. Für diese Freigaben setzen wir openLDAP ein und ermöglichen damit, Daten auf diesem sowie auf angebundenen Servern frei zu geben. Das Verzeichnis-System ist zugleich die Basis für die Konfiguration von serverbasierenden Benutzern mit Home-Verzeichnis.

Über den Verzeichnisdienst realisieren wir für Sie auch Adressbücher oder Kalender, egal ob für Gruppen oder für jeden einzelnen Mitarbeiter, jeweils mit Stellvertretern, um eine effektive Zusammenarbeit zu gewährleisten. Dies hat den unverzichtbaren Vorteil, dass Ihre sensiblen Unternehmensdaten nicht über die Cloud synchronisiert werden müssen.

Mit dem Profilmanager von Apple sorgen wir dafür, dass der Administrator Ihres Netzwerks leicht nachvollziehbare Strukturen schaffen kann. In Verbindung mit Software-Distributionen sowie dem Caching-Dienst von Apple ist dies ein wirkungsvolles Hilfsmittel.

Ausfallsicherheit

Ausfallsicherheit – das bedeutet in erster Linie, dass im Fall der Fälle ein zweiter Server die Dienste übernimmt – und damit ein zweiter Server zur Verfügung stehen sollte. Doch auch hier haben wir Ansätze für jedes Budget.

Apples TimeMachine ist ein recht nützliches Tool. In Verbindung mit beispielsweise NAS-Laufwerken kann die Verfügbarkeit Ihres Servers bei Ausfällen deutlich verbessert werden. Auch die Kombination mit direkt angeschlossenen Raid-Laufwerken ermöglicht es uns, Ihren Server schnell wieder verfügbar zu machen. Brauchen Sie eine leistungsfähige Serveranlage, die einen Ausfall kurzfristig auffängt, so konfigurieren wir zwei Rechner zu einer redundanten Serveranlage.

Skalierbarkeit

Unter Skalierbarkeit verstehen wir, dass von Anfang an Ihre Server-Anlage so konfiguriert wird, dass Sie einen oder mehrere Server gleichzeitig einsetzen können. Das bietet nicht nur eine enorme Leistungsfähigkeit, Sie reduzieren dadurch auch deutlich Ihre Kosten, sobald Sie Ihr Netzwerk erweitern wollen. Ihr Unternehmen wächst – daher ist es nur ratsam, dass Ihre Serveranlage mitwachsen kann...

Grundlage einer effektiven Serverinstallation ist die Bedarfsermittlung, was kurz- wie mittel- oder vielleicht auch langfristig gebraucht wird. Um langfristige Überlegungen zu stützen, installieren wir Serversysteme immer auf Basis von Verzeichnis-Systemen. Egal ob ein oder mehrere Server – die Verwaltung aller Mitarbeiter kann an einer Stelle vorgenommen werden.

Wenn Sie sich im Internet bewegen, verwenden Sie statt IP-Adressen Namen, weil man sich diese besser als Zahlenreihenfolgen merken kann. Deswegen installieren wir ebenso für Ihr Netzwerk einen Namensdienst. Diese interne Domain dient dazu Geräte direkt mit Ihrem Namen ansprechen zu können. Das gilt für eine Datenfreigabe, den Router oder auch Ihre Telefonanlage, die damit über ihre Namen direkt erreichbar sind.

Um effektiv im Team zusammenzuarbeiten, ist es sinnvoll, Termine austauschen, auf Kundenkontakt-Daten zugreifen oder Meetings planen zu können. Der Zugriff auf einen zentralen Kalender ermöglicht es allen Teammitgliedern Termine einzutragen und diese dann per Mail an Teilnehmer zu versenden. Im zentralen Firmenadressbuch stehen jedem Mitarbeiter, der dazu eine Berechtigung hat, alle relevanten Kundendaten zur Verfügung. Wir richten Ihnen alle diese Dienste ein – nach Ihren Vorgaben, wer für den Zugriff berechtigt ist

Eine leistungsfähige Serveranlage bietet viele weitere Dienste, an dieser Stelle möchten wir aber auf die webbasierenden Dienste eingehen. Für die Administration ist der Profilmanager ein hilfreicher Dienst. Hier werden alle IT-Arbeitsgeräte aufgenommen und ihnen Eigenschaften zugewiesen. Auf diese Weise muss ein betreuender Administrator nicht jedes einzelne Gerät verwalten, sondern kann das zentral erledigen. Wiki-Dienste sind ein weiteres Hilfsmittel. Eine Wiki-Seite hilft Wissen abzubilden und somit für alle Mitarbeiter im Unternehmen zugänglich zu machen.

Arbeitsplatz

Der Arbeitsplatz ist das Fenster des Mitarbeiters in das Netzwerk des Unternehmens. Als solches kann dieses Fenster unterschiedliche Funktionen erfüllen und Ausblicke bieten. Ihre Mitarbeiter sollen sämtliche Berechtigungen haben? Kein Problem. Und trotzdem lassen sich diese Berechtigungen und die damit verbundenen Dienste weiter differenzieren. Beispielsweise, auf welche Laufwerke der Mitarbeiter Zugriff haben soll, auf welche Kalender oder Adressbücher – vieles ist hier denkbar und nach Ihren Vorstellungen konfigurierbar.

Für Ihr Unternehmen kann es auch interessant sein zu bestimmen, zu welcher Arbeitsgruppe ein Benutzer gehört und somit welche Drucker ihm zur Verfügung stehen, an welchen Netzwerklaufwerken er sich anmelden kann oder ähnliches. Wechselt der Mitarbeiter sein Aufgabenfeld oder die Abteilung, wird er im Profilmanager einer neuen Gruppe zugewiesen und erhält damit automatisch Zugriff auf den richtigen Drucker und neue Zugriffsrechte. Damit hat sein Fenster schnell und problemlos einen neuen Anstrich bekommen.

Hosted User

Darunter versteht man einen Benutzer, der sich an jedem Rechner im Netzwerk anmelden kann. Der Mitarbeiter findet überall die ihm gewohnte Umgebung. Nebenbei können Serverbenutzer im Speichervolumen limitiert werden – so sparen Sie sich mitunter Kosten im Bereich des Backups. Einfach, produktiv und effektiv arbeiten – ohne über die Technik nachdenken zu müssen.

Team Organisation

In Zeiten knapper Etats ist die Zusammenarbeit ein zentrales Thema. Apple Server bringen alles mit, um ein Team effektiv zu organisieren. Kalender organisieren Termine – egal ob in der Gruppe oder für jeden einzelnen Mitarbeiter, Mails gehören in eine Kommunikationsstrategie wie die Luft zum Atmen. Beides ist ohne weitere Kosten direkt mir der kostenfreien Server App realisierbar. Das Adressbuch bietet schnellen Zugriff auf alle Kommunikationsdaten – egal ob für E-Mails oder den Telefonkontakt mit dem Starface-Client. Alles lässt sich zentral verwalten und allen Mitarbeitern zur Verfügung stellen – das erhöht die Effizienz.

Es gibt viele Wege, die Zusammenarbeit im Team effektiver zu gestalten, der effektivste ist, wenn ihn alle Mitarbeiter einfach nutzen können.

Serverlaufwerke sind quasi die immer und für alle im Team verfügbaren externe Festplatten. Für Sie als Unternehmer ein Stück Kontrolle darüber, wer im Unternehmen mit welchen Daten arbeiten darf. Ausserdem mindert ein Serverlaufwerk die unproduktiven Zeiten, in denen Daten von einem zum anderen Ort transferiert werden.

Als Administrator, der für Sie tätig ist, empfehlen wir über Ihr Server-System zu bestimmen, was jeder einzelne Benutzer an seinem Arbeitsplatzrechner zu sehen bekommt. Dazu gehören z.B. Drucker, die benutzt werden sollen. Bei einer Neuinstallation müssen wir nicht eine Sekunde eingreifen, denn der vorhandene Drucker wird durch das Server-System zur Verfügung gestellt. Auf dieselbe Art können auch Programme im Dock ein- oder ausgeblendet werden.

Das zentrale Adressbuch oder ein persönliches – beides ist sinnvoll. Das zentrale Adressbuch mit Kontaktinformationen bietet einen schnellen Zugriff auf Kundendaten, über die jeder in der Firma verfügen sollte. Natürlich ist es ebenso für jeden Mitarbeiter möglich, seine eigenen Adressinformationen zu benutzen. Private Bereiche schaffen Vertrauen.

Für ein Team einen gemeinsamen Kundentermin vereinbaren; den Besprechungsraum buchen, Beamer dabei nicht vergessen... Kalender sind ein zentrales Organisationsmittel für einen strukturierten Arbeitstag. Wie das Adressbuch lässt sich der Kalender entweder im Team oder für sich selbst nutzen.

Ob für die externe oder auch die interne Kommunikation – Mails benutzt im Geschäftsumfeld jeder sehr unterschiedlich. Ein eigener Mailserver hat den Vorteil, den Datenfluss, egal in welchem Umfang, im Unternehmen zu halten und nicht an Dritte weiter zu geben. Das heißt: bei der internen Kommunikation wird kein externer Server benötigt und somit hält sich auch der externe Traffic in Grenzen. Und vor allem: Die Datensicherheit wird durch die unternehmenseigenen Sicherheitslösungen gewährleistet. 

IT-Beratung

1.483

installierte Server

IT-Beratung

5.225

verbundene Clients

IT-Beratung

498

glückliche Kunden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Diese Webseite benutzt Google Analytics. Die IP-Adressen wird durch die Erweiterung "anonymizeIP()"nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um einen direkten Personenbezug auszuschließen. Sie können die Erfassung auch durch das Setzen eines Opt-Out-Cookies unterbinden. Wenn Sie die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindern möchten, klicken Sie bitte hier: Google Analytics Opt-Out
Weitere Informationen Ok Ablehnen